Moderator zum Flirtpartner

Wenn der Moderator zum Flirtpartner wird

Warum werden eigentlich Webseiten wie die unsere, welche Singlebörsen vergleichen benötigt? Das Internet bietet Hunderte unterschiedliche Singlebörsen, Partnervermittlungen und Dating-Plattformen. Für einen Laien ist es kaum möglich, hier auf Anhieb zu unterscheiden: arbeitet die Singlebörse oder die Partnervermittlung wirklich seriös und habe ich die Chance hier meinen Traumpartner kennenzulernen?

Viele Singlebörsen und vor allem diejenigen, die wir hier bei uns wirklich empfehlen haben keine Moderatoren (in diesem Fall Animateure) beschäftigt. Diese Plattformen arbeiten seriös mit einem aufmerksamen Support oder haben lediglich Moderatoren für das Forum oder einen Gruppen Chat angestellt.

Sicherlich: Wir sind alle verschieden und das ist auch gut so. Wir alle suchen daher auch auf einer Plattform für Kontakte unterschiedlich. Die einen möchten jemanden zum Flirten oder Chatten kennenlernen. Andere wiederum suchen echte Freundschaften – Freunde, die auch im realen Leben dann getroffen werden und die dritten suchen einen Partner. Was wir alle aber garantiert nicht suchen, ist eine Plattform, die lediglich auf unser Geld aus ist und uns hierfür keine wirkliche Gegenleistung bietet: Eine Singlebörse oder eine Partnervermittlung, bei der die Flirtpartner womöglich Angestellte des Betreibers sind.

Der Job eines Moderators einer Singlebörse

Eine Singlebörse oder eine Partnervermittlung benötigen in der Regel keinen Moderator. Sie sollten lediglich über einen aufmerksamen Support verfügen. Es sei denn es wir ein Live Chat für Gruppen angeboten oder ein Forum.

Daher stellt sich dann hier auch gleich die Frage, was ein Moderator in einer Singlebörse zu tun hat. Er muss hier keine Beiträge in einem Forum kontrollieren und mit Sicherheit keinen privaten Chat moderieren.

Solch ein Moderator sollten dann auch nicht als Moderator bezeichnet werden. Hier trifft der Ausdruck „Animateur“ viel eher zu. Die Animateure in einer Singlebörse haben eigentlich nur eine Aufgabe: Sie erstellen unzählige User-Accounts (Fake-Profile) und schreiben den ahnungslosen Nutzer an.  Hierbei gehen sie dann auch nicht unbedingt fair vor, denn der User wird niemals erfahren, dass er gerade mit einem Moderator oder Animateur chattet.

Woran erkenne ich einen Moderator/Animateur?

Davon einmal abgesehen, dass ein Singlebörse oder Partnervermittlung, die mit Animateuren arbeitet, schnellstens verlassen werden sollte, gibt es natürlich Hinweise darauf, ob der User es gerade mit einem solchen zu tun hat.

• Als Erstes sollten immer die AGB der Dating-Plattform zurate gezogen werden. Denn es ist Pflicht, dass hier angegeben wird, wenn eine Singlebörse/Partnervermittlung Animateure einsetzt. Dieses werden wir auch in unseren Tests berücksichtigen und erwähnen.

• Nutzen Sie bei einem Verdacht eine Fotosuche im Internet und überprüfen Sie das Profil-Foto Ihres Flirtpartners. Wetten, dass Sie dieses auch auf anderen Webseiten wiederfinden werden?!

• Animateure haben meist ein sehr gut ausgefülltes Profil, wissen aber nicht immer, was sie dort wirklich reingeschrieben haben. Mit einigen „Fangfragen“ haben Sie das schnell geklärt …

• Der Animateur nutzt oftmals ziemlich einfallsreiche Profilnamen – Gut, das ist nicht wirklich ein Hinweis, weil „normale“ User das ebenso oftmals machen. Aber auch wenn der Profilname zum Beispiel Camilla1984oder Claudia1986 etc. lautet sollten Sie ein wenig aufmerksamer sein.

• Sie erhalten von einem Animateur meist nichtssagende „Standard-Nachrichten“.

Der Animateur wird versuchen Sie zum Abschluss eines kostenpflichtigen Abos oder eventuell zum Kauf von Coins/Token/Taler etc. zu animieren. Möchten Sie lieber woanders chatten, wird der Moderator immer ablehnen mit – fadenscheinigen Begründungen. Bedenken Sie aber: Auch echte Frauen werden oftmals ablehnen mit Ihnen zum Beispiel über Skype zu chatten, weil sie die Singlebörse sowieso kostenlos nutzen können und es dort für sie anonymer und sicherer ist.

• Der Animateur wird Ihnen niemals eine Telefonnummer geben (vielleicht eine 0900 …) und niemals einem persönlichen Treffen zustimmen, sondern es notfalls entweder im letzten Moment absagen oder sich vorher schon nicht mehr bei Ihnen melden.

Singlebörsen, wie zum Beispiel AnyFlirt oder auch Flirtheute, in denen Animateure beschäftigt sind, braucht kein Mensch. Denn die Chance hier einen Partner kennenzulernen tendiert gegen null. Die ist lediglich eine Art der Geschäftemacherei, für die sich die Betreiber schämen sollten.

Kennt Ihr Singlebörsen oder Partnervermittlungen, in denen Animateure beschäftigt sind, oder habt Ihr einen Verdacht? Dann meldet diese bei uns unter webmaster@singleboersen-insider.com oder hinterlasst einen Kommentar. Wir werden dem dann nachgehen und hier auf unserer Webseite vor dieser Dating-Plattform warnen!

Über Nancy

Nancy ist in den Philippinen geboren und spricht neben der Landesprache Tagalog, Englisch und Deutsch. Durch ihre vorherige Mitarbeit in Singlebörsen auf dem englischsprachigen Markt verfügt sie über Insider-Wissen, welches sie hier weitergeben möchte.