Ein leeres Flirtcafe?

Flirtcafe: Singlebörse extrem

Ach, was freue ich mich mal wieder. Da habe ich doch das zweifelhafte Vergnügen die Singlebörse Flirtcafe zu testen. Warum ich schon von Beginn an Zweifel habe, dass das Flirtcafe unseren Test bestehen wird? Ganz einfach: Ich bin nicht den ersten Tag im Internet bzw. im Bereich der Singlebörsen unterwegs und habe natürlich auch schon von den vielen Beschwerden und Klagen der Flirtcafe Mitgliedern gehört. „Ich konnte das Abo nicht kündigen“; „das Probe-Abo hat sich auf 6 Monate verlängert“; „im Flirt-Cafe sind nur Fakes unterwegs“. Mal ernsthaft: Abo Fallen sind gewiss nichts Neues mehr und die AGB einer Singlebörse sollte immer (IMMER) gelesen werden, um sich selbst vor Schaden zu bewahren. Und außerdem haben Sie doch auch uns – wir sagen Ihnen ob eine Singlebörse, was taugt oder besser ins unendliche Weltall geschossen werden sollte.

Was hat das Flirtcafe in Angebot?

Ich werde diesen Singlebörsen Test heute einmal ein wenig anders aufziehen. Denn was das Flirtcafe zu bieten hat, ist eigentlich völlig egal. Es sei denn, Sie sind interessiert daran viele Fake-Profile zu kontaktieren und keine oder Fake-Antworten zu erhalten und das für viel Geld. Aber für alle, die es tatsächlich wissen wollen: Das Fakecafe Flirtcafe bietet eine einfache Singlesuche, die uns nicht vom Hocker reißt. Alles in allem ist die Webseite sehr einfach gehalten. Nun ja, das Flirtcafe will ja auch eine Menge Geld scheffeln und nicht ausgeben … 😀

Ohne kostenpflichtiges Abo ist nicht viel möglich im Flirt-Cafe. Ein wenig umsehen und das war es. Gut, dass kennen wir auch aus anderen Singlebörsen und ist schon okay so.

Die Flirtcafe Kosten oder wie ich in die Abo Falle tappte

Kommen wir zum Kern, warum diese Singlebörse absolut keine Empfehlung erwarten kann. Denn wir haben es hier wieder einmal mit einer Partnerbörse zu tun, die keineswegs irgendein Interesse an einem fairen Umgang mit den Usern hat und zudem auch im Zweifelsfall sogar Kinder ausnimmt .

Die Registrierung ist (Hurra!?) natürlich gratis. Damit das Cafe dann auch ausprobiert werden kann, bietet es (sehr löblich … ) ein Probeabo für 10 Tage an, welches für preiswerte 1.99 € zu haben ist. Das mag verlockend klingen und darauf setzen die Betreiber des Flirtcafes wohl auch. Denn wenn dieses Probeabo nicht spätestens 3 Tage vor Ablauf gekündigt wird, dann verlängert sich das Abo um 6 Monate zu einem Preis von 19.- € pro Woche! Ja, das ist kein Schreibfehler: PRO WOCHE!

Wir wollen hier nicht von Betrug sprechen. Denn diese Bedingungen können im dem (sehr kleingedruckten) kleingedruckten AGB von Flirtcafe nachgelesen werden. Das beweist mal wieder – wer liest, ist schlauer … 😉 Doch keine Frage: bei einer 6-monatigen Verlängerung á 19.- pro Woche kostet das Abo dann mal eben knappe 500.- Euro in einem halben Jahr voll mit Fake-Flirts …

Die Kündigung muss natürlich schriftlich beim Betreiber, maximal 2 Monate vor Beendigung der Vertragslaufzeit, der Flirtcafe Online GmbH, Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29, 50672 Köln mit allen Angaben wie Vor- und Nachname, Benutzername, Anschrift, E-Mail-Adresse, Unterschrift eingehen. Achtung: Nutzen Sie auf jeden Fall ein Einschreiben mit Rückschein!

Hahaha … telefonisch ist die Singlebörse auch zu erreichen. Unter einer „kundenfreundlichen“ 0900-Nummer für 0.99 € pro Minute aus dem deutschen Festnetz … Mobilfunk kann abweichen … 😛

Flirtcafe auf einem Blick

FlirtcafeFlirtcafe_logo
MitgliederUnbekannt
Frauen- und Männeranteil bei FriendscoutUnbekannt
Ist das Flirtcafe kostenlos?button_nein
Zusätzliche Funktionen kostenpflichtig buchenbutton_ja

Achtung - wer die Probemitgliedschaft nutzt kann schnell in einer abo-Falle landen!
Anzahl von Fake-Profilen und/oder KarteileichenSehr hoch!
Gibt es eine App? button_nein
Laufzeit des Abo/KündigungAchtung! Es gibt das Abo für 19.-€ pro Woche! Die Kündigung ist nur über den Postweg zwei Monate vor Ende des Abo möglich.
Anschrift des BetreibersFlirtcafe Online GmbH
Kaiser-Wilhem-Ring 27-29
50672 Köln

Kinder in der Abo-Falle?

Flirtcafe
Ein echter und ein Fake-Kaffee

Noch extremer wird es, wenn wir bedenken, dass die kostenlose Mitgliedschaft im Flirtcafe auch von Kindern ab 14 Jahren genutzt werden kann. Diese benötigen zwar die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters, doch anders als die Kündigung muss diese nicht per Brief geschehenen – ein einfacher Klick genügt. Dies gilt dann auch für die kostenpflichtige Mitgliedschaft!

Wir wundern uns nicht, wenn unser 14-jähriger Nachwuchs meint: „Du Papi, klick mal hier, damit ich die Frau meines Lebens kennenlerne …“. Weil jeder 14-jährige selbstverständlich zuvor das Einverständnis der Eltern einholt, bevor im Internet etwas geklickt wird…

Die wichtigsten Punkte zum Flirtcafe

Wir versuchen ja in jeden Artikel irgendwo immer ein Aufzählung reinzubringen. Dann wollen wir das auch für das Flirtcafe tun. Denn das Flirtcafe glänzt durch:

badviele Fake-Profile
badungünstige Vertragsbedingungen
badverdammt hohe Kosten
badJugendlichen auf der Plattform
badwenige bis keine seriösen Kontakte
badAuseinandersetzungen mit der Verbraucherzentrale
badden letzten Platz bei Stiftung Warentest (2010)
badmiese Bewertungen durch die User
badeiner miesen Bewertung von uns

Flirtcafe – eine große Singlebörse ganz klein

Das Flirtcafe zählt tatsächlich zu den zehn größten Singlebörsen in Deutschland. Böse Zungen behaupten, das liegt daran, dass niemand mehr aus dem Vertrag rauskommt, wenn dieser einmal abgeschlossen wurde. Bleiben wir ernsthaft.  Das Flirtcafe ist eine viel zu teure Partnerbörse, die viel zu wenig zu bieten hat. Es scheint auch in dieser Singlebörse so, dass alleine das eigene Bankkonto des Betreibers zählt. User, die im Internet nach Flirtcafe Abzocke oder Flirtcafe Betrug suchen, werden schnell fündig aufgrund der hohen Anzahl von unzufriedenen Nutzern. Nicht selten hatten auch Personen Probleme, die das Flirtcafe kündigen wollten, weil diese Kündigung einfach nicht (aus welchen Gründen auch immer) akzeptiert wurde.

Sicherlich ist es nicht rechtens von einem Flirtcafe Betrug zu sprechen. Doch es steht ausser Frage, dass die Betreiber vom Cafe es darauf anlegen, dass der User die rechtzeitige Kündigung vergisst, um dann ein völlig überteuertes Abo an den Hacken hat. Seriös geht sicherlich anders. Money makes the world go round – aber auf Kosten von einsamen Singles? Alles sollte seine Grenzen haben und es lässt sich ebenso mit einer fairen Singlebörse Geld verdienen. Der Cafe-Betreiber ist aus unserer Sicht einfach nur hinter dem Geld anderer Leute her.

Das Flirtcafe? Finger weg und besser auf Single.de eine kostenlose Probewoche ohne Abo Verlängerung nutzen!

Häufige Beschwerden Fragen zum Fakecafe Flirtcafe

Wie kann ich das Flirtcafe kündigen?

Sicherlich ist es am Besten, Sie haben erst keine kostenpflichtige Mitgliedschaft abgeschlossen. Wenn doch dann kündigen Sie schriftlich per Einschreiben.

Warum ist diese Flirtcafe Abzocke erlaubt?

Weil es sich nicht um einen Betrug handelt, sondern einfach nur um ein teures Angebot. Denn die Betreiber stellen die Bedingungen der Mitgliedschaft in den AGB klar.

Ach, was freue ich mich mal wieder. Da habe ich doch das zweifelhafte Vergnügen die Singlebörse Flirtcafe zu testen. Warum ich schon von Beginn an Zweifel habe, dass das Flirtcafe unseren Test bestehen wird? Ganz einfach: Ich bin nicht den ersten Tag im Internet bzw. im Bereich der Singlebörsen unterwegs…

Flirtcafé Test Übersicht

Qualität
Chance auf Erfolg
Seriosität
Preis/Leistung

Ein sechsmonatiges Abo für 500.- € um eines der vielen Fake-Profile anschreiben zu können?! Wie viele echte Singlebörsen können damit voll genutzt werden? Finger weg vom Flirtcafe - alles andere würden Sie bereuen.

Finger weg!

Über Nancy

Nancy ist in den Philippinen geboren und spricht neben der Landesprache Tagalog, Englisch und Deutsch. Durch ihre vorherige Mitarbeit in Singlebörsen auf dem englischsprachigen Markt verfügt sie über Insider-Wissen, welches sie hier weitergeben möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Geben Sie Ihre E-Mailadresse ein,
um unseren Newsletter zu erhalten.
Newsletter!