Elitepartner im Test 2018

Elitepartner findet der User überall. In der Werbung im TV im Internet und in Magazinen. Doch was ist dran an der Partnervermittlung? Ist sie wirklich so gut wie sie (und eine Vergleichs-Portale) behaupten? Wir haben den Elitepartner Test gemacht und sind zu einem überraschendem Ergebnis gekommen.

Elitepartner bei uns im Härtetest – was bietet der selbstgekrönte Akademikerkuppler?

Elitepartner VergleichDas Warten auf den idealen Partner oder die ideale Partnerin hat dank der Partnerbörsen im Internet ein absehbares Ende bekommen. Bestes Beispiel ist Elitepartner. Das Online Portal für den gehobenen Single von heute ist quasi zu einer Partnerbörse mit erhöhter Qualitätskontrolle geworden. Dabei geht es nicht mehr um Fragen, wie „Fake-Profil: Ja/ Nein“, sondern von Anfang an um Höheres. So spielt der akademische Grad eine wesentliche Rolle bei der Anmeldung und beim Erfolg der Partnerwahl. Dafür können sich Elitepartner-Mitglieder sicher sein, dass es sich bei dem interessant klingenden Profil eines Arztes tatsächlich um einen Arzt handelt. Dafür sorgen die Prüfverfahren der Elitepartner-Mitarbeiter –  und nicht zuletzt die doch vergleichsweise hohen Monatsgebühren. Diese fallen nämlich an, soll das ganze Profil eines interessanten Piloten oder einer Schönheitschirurgin angezeigt werden. Für Akademiker und gut betuchte Singles stellen diese finanziellen „Verpflichtungen“ allerdings kein Problem, sondern fast schon die Bestätigung ihres Renommees dar. Glücklich sind Elitepartner demnach bereits dann, wenn der Anmeldeprozess abgeschlossen und die erste Abbuchung erfolgt ist. Denn jetzt ist es offiziell: Die Mitgliedschaft in einer der angesagten Partnerbörsen Deutschlands mit „hoffentlich“ kurzer Warte- oder Suchzeit.

Elitepartner hat starke Verbündete. Denn diese Partnervermittlung gehört zum bekannten Burda-Verlag. Wundern Sie sich also nicht wirklich darüber, dass Sie in vielen Magazinen oder auch auf Online-Magazinen auf Werbung und Anzeigen von Elitepartner stoßen.

In Sekunden von der Anmeldung zur ersten Kontaktaufnahme

Die Anmeldung auf Elitapartner.de ist zum Glück viel einfacher als die Erlangung eines akademischen Titels. Wie bei anderen Partnerbörsen auch, werden dem Neuankömmling Hilfestellungen zur Registrierung geboten. Vorrangig erfolgt die Hilfestellung über die umfangreichen und leicht verständlichen Elitepartner-Hilfeseiten. Wem dies zu anonym ist, der oder die kann sich an den live Kundensupport wenden. Dieser ist in der Regel tagsüber erreichbar. Terminvereinbarungen mit dem Kundensupport sind ebenfalls möglich. Selbstverständlich wird dieser in Form eines kostenfreien Rückrufservices umgesetzt, so dass den Elitepartner-Kunden nicht nur hochwertige Kontakte, sondern ebenfalls ein gehobener Kundensupport erwarten. Unseren Erfahrungen zu Folge ist die Anmeldung bei Elitepartner in wenigen Schritten abgeschlossen. Das Tor zum Herzen des vielleicht sogar in der Nähe wohnenden Allerliebsten kann damit bereits Minuten nach der Registrierung und Anmeldung gefunden werden. Es lohnt sich gleich die Partnervorschläge näher anzusehen und sich ein Herz zu nehmen. Wie bei anderen Partnerportalen auch, wird den Elitepartnern angeraten, so nah wie möglich an der Wahrheit und zu bleiben. Es bringt schließlich niemandem etwas, wenn im Elitepartner-Profil der Chefarzt angegeben wurde und es sich letztlich „noch“ um einen Assistenzarzt handelt.

Testsieger von Januar 2014 – kann das stimmen?

PartnervermittlungDass es sich bei Elitepartner um einen ernstzunehmenden Anbieter von Partnergesuchen handelt, beweist sich nicht zuletzt seit dem Testsieger-Titel vom Januar 2014. Umfragen zu Folge wurde der hohe Bedarf nach einem seriösen Portal für Partnergesuche schon seit fast einem Jahrzehnt mehr als deutlich. Viele Unternehmen haben sich an dieses heikle, da anspruchsvolle Unterfangen der Liebesvermittlung unter Akademikern angenommen. Elitepartner gehört bis heute zu den Anbietern, die sich mit Einhaltung gehobener Maßstäbe und einer einzigartigen Identität von den anderen, bundesweit agierenden Anbietern abheben konnten. An dem Elitepartner-Angebot und dem Marketing wurde in den letzten Jahren auf unterschiedlichster Art und Weise gefeilt. Entstanden ist ein Anbieter, der es Ärzten, Rechtsanwälten und beruflichen Durchstartern ermöglicht, Personen schnell und diskret kennenzulernen, die ebenfalls die Karriereleiter erklommen haben. Auch hier belegen aktuelle Studien, dass sich karrierebegeisterte Menschen mit dem Wunsch nach einem ebenso karrierebewussten Partner am ehesten auf gesellschaftlichen Events oder auf einer Partnerportalwebseite wie Elitepartner.de kennenlernen und verlieben.

Das Partnerportal für erfolgreiche und kultivierte Singles

Bei Elitepartner spielt Sex schon eine Rolle. Allerdings liegt dieser meist im Fokus von zwei Singles. Für vergebene Partner und damit als Seitensprung-Webseite, ist Elitepartner nicht gedacht. Auf Elitepartner.de finden sich Hinweise zur Gestaltung des Profils, ebenso, wie Empfehlungen für das Kennenlernen über Elitepartner oder das erste Treffen. Denn auch bei akademischen Singles sollte das „mit der Tür ins Haus fallen“ unterbunden werden. Dass es genügend Singles, bereits nach nur wenigen Monaten in eine Partnerschaft schafft, belegen die Ergebnisse von Elitepartner. Dabei ist die Suche deshalb so kurz, weil bei Elitepartner.de ganz klar auf modernste Technologien gesetzt wird. Bei der Partnersuche werden neueste Algorithmen eingesetzt, die auf den Charakter, die Wünsche an eine Beziehung und die Lebenssituationen der Elitepartner-Mitglieder eingehen. Regelmäßig erhalten Elitepartner-Mitglieder Partnervorschläge mit Foto, so dass die Kontaktaufnahme umgehend aufgenommen und fortgesetzt werden kann.

Elitepartner agiert  bundeslandübergreifend

Die hohe Mitgliederanzahl von Elitepartner ermöglicht eine große Auswahl an in Frage kommenden Partnern oder Partnerinnen. Allein über die Angabe des Akademikergrades, des Alters, des Bundeslandes und der Gewohnheiten, wie dem Rauchen, genügen, um erste Partnerschaftsempfehlungen zu erhalten. Aus den Angaben ergeben sich sogenannte Matching-Empfehlungen. Als Matching versteht sich im Übrigen der Grad des Zusammenpassens. Auf Wunsch können die Partnerempfehlungen mehrmals in der Woche angezeigt werden.

elitepartner sicherheit

Elitepartner ist sicher und geht sehr sorgsam mit den Daten der User um.

Da es sich bei Elitepartner um eines der sichersten und seriösesten Partnervermittlungsportale im Internet handelt, werden die Daten aller Mitglieder streng vertraulich behandelt. Bei der Partnerempfehlung werden ausschließlich Chiffre und keine Namen verwendet. Namen können im eigenen Profil vergeben werden, so dass sich Elitepartner-Mitglieder mit der Zeit ein stark personalisiertes Profil anlegen können. Wer selbst angeschrieben wird, kann jederzeit entscheiden, ob der Kontakt hergestellt werden soll oder nicht. Hier hilft der Besuch der Profilseite des kontaktsuchenden Mitglieds. Für sich genommen bietet Elitepartner.de eine große Auswahl an Kontaktmöglichkeiten, die auf ein Bundesland, angrenzende Bundesländer oder auf das gesamte Bundesgebiet ausgeweitet werden können. Zu Beginn sind die Fotos, so denn diese hochgeladen sind, verschwommen. Erst, wenn das Mitglied die Fotos für ein konkretes Mitglied freigibt, werden die Fotos gestochen scharf angezeigt. Mit diesem Vorgehen schafft Elitepartner ein zusätzliches Maß an Sicherheit und Privatsphäre. Nur, wer die Freigabe erhält, kann in den Genuss der Fotos des anderen kommen. Ein Vorgehen, das bereits für die ersten Bande innerhalb einer heranwachsenden Beziehung bedeuten kann.

Die Kosten der Online-Partnervermittlung Elitepartner
Dauer der MitgliedschaftKosten der Mitgliedschaft pro MonatKosten der Mitgliedschaft insgesamt
24 Monate24,90 €597,60 €
12 Monate39,90 €478,80 €
6 Monate49,90 €299,40 €
Elitepartner im Test: das Positive und das Negative

Mit mehr als vier Jahren Elitepartner.de hat sich das Portal rund um Singles mit akademischem Hintergrund zu einer sehr stark nachgefragten Plattform entwickelt. Vor allem die Marketingkampagne in TV, Radio und Printmedien hat die Scheu vor dieser Art der Beziehungsfindung genommen. Heute ist es kaum mehr ein Problem zu sagen, dass ein Kennenlernen oder gar Verlieben über Elitepartner.de erfolgt ist.

button_jabutton_nein
Kostenlose AnmeldungSehr kostspielig
Wenige Informationen zur Person und sofort Erstellung eines möglichen MatchingsNicht kulant gegenüber den Usern. Selbst beim rechtmäßigen Rücktritt vom Vertrag werden Gebühren fällig
Hohe Seriosität, hohe Sicherheit der Daten, hohe PrivatsphäreLange Laufzeit erst ab 6 Monaten
Ideal für Akademiker/-innen mit dem Wunsch nach einem Akademiker als Partner/-inUsermeinungen werden auf Plattformen wie Ciao nicht beantwortet, sondern einfach gelöscht
Sehr einfach zu nutzende Plattform
Ausgezeichnete Qualitätskontrolle
Mobile Version der Partnervermittlung Elitepartner für Android und iPhone

Aber wo Sonne ist, da ist auch Schatten und der fällt bei der Partnervermittlung Elitepartner ziemlich dunkel und groß aus. Viel Geld in Werbung und TV-Anzeigen stecken aber auf Userkommentare nicht reagieren, sondern diese sogar sperren zu lassen zeugt davon, dass Elitepartner nicht zu den offenen Plattformen im Internet zählt. Da können andere Singlebörse Vergleiche quatschen wie sie wollen – bei Elitepartner ist der Name sicherlich groß aber nicht das Verhalten.

Elitepartner auf einem Blick
Elitepartnerelitepartner_logo
MitgliederWeit über 4.000.000 Akademiker sind hier am Start und suchen einen Partner.
Frauen- und Männeranteil Sehr ausgeglichen, die Damen sind sogar mit 53% ein wenig in der Überzahl - jeder weiß, dass wir Frauen schlaue Männer mögen...
Ist Elitepartner kostenlos Nutzbar?button_nein
Zusätzliche Funktionen kostenpflichtig buchenbutton_ja
Anzahl von Fake-Profilen und/oder KarteileichenWir würden sagen es gibt keine. Bis auf die Mitglieder die sich einmal kostenlos umgeschaut haben und dann keine kostenpflichtige Mitgliedschaft abgeschlossen haben. Die werden aber regelmäßig aussortiert. Auch wird eine beachtliche Anzahl von Suchenden von Anfang an nicht zugelassen, wenn sie nicht in das Konzept des Anbieters passen.
Gibt es eine App?button_ja

Eine App gibt es für iPhone undAndroid. Die Webseite selbst kann aber auch ohne App auf einem Mobilgerät genutzt werden.
Laufzeit des Abo/KündigungElitepartner lässt eine Kündigung nur über Fax oder Brief (Einschreiben!) zu.
Anschrift des BetreibersEliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
D-20457 Hamburg
Unser Fazit zu der Partnerbörse Elitepartner

Was sollen wir über die Partnervermittlung Elitepartner nun sagen oder von ihr halten? Einerseits ist es gut möglich, dass der Single hier einen Partner findet, der auch dem eigenen Bildungsgrad entspricht. Hier gibt es keine Minuspunkte. Die tauchen aber auf, wenn sich der User oder der Tester etwas tiefer in die Partnerbörse begibt, denn dann tauchen bei Elitepartner Schatten auf, die nicht zu übersehen sind. Wir sagen es einmal so: es dauert schon eine Weile bis bekannte Plattformen im Internet auf Seiten des Verbraucherschutzes auftauchen, Dies geschieht nicht nur nach einem einmaligen Versehen, sondern erst dann, wenn sich laufend User/Kunden beklagen. Von Offenheit kann bei Elitepartner keine Rede sein und zum Testsieger wird es bei uns sicherlich niemals reichen. Denn eine ehrliche und seriöse Plattform muss sich nicht hinter großen Namen und Beziehungen verstecken. Nur viele Werbespots und Anzeigen im TV und auf Partnerportalen, die ebenfalls zum Burda Verlag gehören reichen halt in der heutigen Zeit nicht aus um die User zufrieden zu stellen.

Nicht das Passende? Wenn Sie einen Partner suchen versuchen Sie es bei eDarling oder auch in der Partnervermittlung neu.de. Zwei online Partnervermittlungen, welche in unserem Test sehr gut abgeschnitten haben.

Elitepartner im Test 2018
Bewerte diesen Beitrag!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aus statistischen Gründen verwendet diese Webseite anonymisierte Cookies. Wenn Sie unsere Webseite nutzen stimmen Sie dem zu. Ok