SMcommunity

SMCommunity formerly known as SadoMasoChat

Die Plattform SadoMasoChat ist schon seit vielen Jahren bei Insidern und Interessierten bekannt. Nun hat sich die Webseite selbst dazu aufgemacht langsam und stetig sich weiter zu entwickeln – begonnen wurde beim Namen. Nun ist der SadoMasoChat im Internet unter dem Namen SMCommunity zu finden. Was bietet uns diese Plattform und lohnt sich die Anmeldung?

Was geht in der SMCommunity?

In der Community ist alles erlaubt, was beiden oder allen Beteiligten gefällt. Sobald das Stopp-Wort festgelegt ist, kann und sollte es auch schon losgehen. Dabei liegt es ganz beim Besucher, ob es

  1. im Chat,
  2. per Email,
  3. telefonisch,
  4. über soziale Medien
  5. oder live, nah, nackt, heiß und nass zur Sache geht.

Die Auswahl an Informationen und Möglichkeiten zum Kennenlernen ist auf der SMCommunity Plattform so groß, wie bei kaum einem anderen Anbieter von Online-SM-Kontakten und SM-Details. Hier treffen sich alle, die in der Szene ansatzweise Fuß fassen möchten oder bereits Fuß und mehr gefasst, gefesselt, gebissen oder gequetscht haben. Alles im Rahmen des Stopp-Wortes versteht sich.

Kontaktanzeigen, so freizügig und zügellos, wie das gesunde SM-Leben

SMCommunity Anmeldung
Schwarz und heiß…so muss sie sein …

Die Suche nach einem Gleichgesinnten kann vor allem in einer Umgebung schwerfallen, in der das Thema SM nicht gerade zum Alltagsgespräch gehört. Aus diesem und anderen Gründen empfiehlt sich die Rubrik der Kontaktanzeigen im Besonderen. Zu den angemeldeten SMCommunity Mitgliedern lassen sich Fotos und Profilbeschreibungen finden. Wer mehr von sich, seinen konkreten Neigungen und seinem Gesuch preisgeben möchte, kann dies jederzeit tun. Beim Upload der Fotos wird mindestens FSK16, wenn nicht sogar FSK18 zugelassen. Dementsprechend kann schon allein das Online-Ansehen und Online-Kennenlernen der einzelnen Mitglieder sein. Inmitten der Kontaktanzeigen werden sich, wenn überhaupt, nur durch Zufall Partnergesuche finden. Denn diese werden auf der SMCommunity in einer gesonderten Rubrik angeboten. Bei den Kontaktanzeigen geht es fast dauerhaft mit neuen Einträgen um ungewöhnliche Aufgaben, die Suche nach Dom, Sklavin oder Pärchen, die aus bestimmten Regionen im Bundesgebiet kommen.

3.500 Menschen mit SM-Neigung suchen den idealen Partner …

Nach Angaben des Betreibers sind es mehr als 3.900 Mitglieder der SMCommunity, die nach einem Partner oder einer Partnerin suchen. Die Gruppe ist nicht öffentlich, so, dass nur Gruppen-Mitglieder Einträge lesen und vornehmen können. An der Gruppe kann nur teilnehmen, wer wirkliches Interesse daran hat ein Gegenstück zu finden. Beim genaueren Lesen der Teilnahmeregelungen werden dann doch kleinere Hintertüren geöffnet. Wer als Herrin seinen Sklaven oder als Herr seine Sklavin vorstellen oder zur Leihgabe mit sich oder allein anbieten möchte, kann dies ebenfalls in der Rubrik Partnersuche realisieren.

Suchen und finden in der Partnersuche der SMCommunity

  • Sklavinnen und Sklaven
  • Herren und Herrinnen
  • Tops und Bottoms

Nach der kostenlosen Anmeldung können derzeit über 120 Bilder in der Partnersuche angesehen werden. Doch nicht alle Bereiche sind nach der Registrierung sofort freigeschaltet und erfordern mitunter ein Upgrade zu einem kostenpflichtigen SMCommunity-Tarif.

Der SMCommunity-Location-Finder

Reicht die eigene Folterkammer nicht mehr oder sollen die SM-Gedanken einmal in einem anderen SM-Ambiente beflügelt und noch deutlicher ausgelebt werden? Dann bietet sich die Location-Rubrik an. Hier finden SM-Liebhaber Locations aus dem Bereich SM und Fetisch. Bei den Locations können Adressen gefunden und Einblicke bundesweit eingenommen werden. Wer bis dahin noch keine ausreichenden Fantasien hat, der kann sich durch die meist sehr detailstarken Beschreibungen der Locations Appetit, unbändige Lust und die eine oder andere nachzustellende SM-Story ins Leben rufen.

Das Lexikon zur schnellen SM-Aufklärung

SadoMasoChatSo schnelle, wie das SM-Thema in die Medien, Sextoys und letztlich in die Betten der Deutschen vordringt, desto schwerer kann es werden als Quereinsteiger, Neueinsteiger oder etablierte SMler, die sich von Anfang an einen Überblick verschaffen oder auf dem neuesten Stand bleiben wollen. Selbst beim SM ist nichts Lustkillender, als das Nachfragen oder falsch verstehen eines Begriffs, einer Anweisung oder einer Praktik. Aus diesem Grund handelt es sich bei dem SM-Lexikon um ein unverzichtbares Hilfsmittel, dessen Wichtigkeit noch immer nicht jeder Laie oder SM-Profi verinnerlicht hat. Must-Have!

Wer ist online und wer ist wer?

Diese Frage beschäftigt in Zeiten zahlreicher SM- oder BDSM-Communities. Die Antwort lässt sich in der SMCommunity direkt auf der Startseite finden. Derzeit sind über 155.000 Personen angemeldet. Jederzeit kann eingesehen, wie viele Mitglieder online sind. Von den 155.000 Mitgliedern haben sich 62.500 Personen für die Erstellung von Profilen entschieden. Davon tragen 11.500 das Real-Siegel für Profile. Insgesamt liegen 16.000 Überprüfungen des Geschlechts vor. Davon sind 10.600 als Frauen und 3.800 als echte Paare bestätigt worden.

Fragen, Mitreden und Mitmachen im SMCommunity-Forum

Hier können Themen und Fragen aufgeworfen werden und innerhalb der Community diskutiert und geklärt werden. Zu den Themen gehören unter anderem Vorstellungen und Meinungen zur TraumDom oder TraumSub. Welche Techniken, sowie Bondage-Varianten gibt es? Ab wann ist von einem Profi die Rede? Und können oder sollten sich Profi und Anfänger zusammentun? Diese und weitere Fragen verlieren die Relevanz zu keinem Zeitpunkt. Im Forum wird die Lebendigkeit der SMCommunity noch einmal besonders deutlich. Hier werden SM-relevante Themen formuliert und besprochen und alle Fragen und Gedanken sind dabei erlaubt und sogar gewünscht. Trotz der SM bzw. Fetisch-Thematik ist dennoch darauf zu achten, dass innerhalb des Forums Kommunikationsregeln herrschen und Psycho-Praktiken des SM oder Bondage nichts in einem Antwort-Thread zu suchen haben.

Chatten, chatten, Sex, …

Über den Chat-Link können Privatchats genutzt werden. So ist das Kennenlernen auf sicherer Ebene möglich und der eine oder andere SM-Cybersex kann vorab klären, ob die Rollen klar verteilt sind und über den Spannungsbogen hinaus eingehalten werden …

Die Plattform SadoMasoChat ist schon seit vielen Jahren bei Insidern und Interessierten bekannt. Nun hat sich die Webseite selbst dazu aufgemacht langsam und stetig sich weiter zu entwickeln – begonnen wurde beim Namen. Nun ist der SadoMasoChat im Internet unter dem Namen SMCommunity zu finden. Was bietet uns diese Plattform…

SMCommunity Test Übersicht

Qualität
Chance auf Erfolg
Seriosität
Preis/Leistung

Gut

Die SMCommunity oder auch der SadoMasoChat ist ein Muss für jeden BDSM-Interessiertem. Einfach einmal vorbeischauen!

Zur SM COMMUNITY!

Über Nancy

Nancy ist in den Philippinen geboren und spricht neben der Landesprache Tagalog, Englisch und Deutsch. Durch ihre vorherige Mitarbeit in Singlebörsen auf dem englischsprachigen Markt verfügt sie über Insider-Wissen, welches sie hier weitergeben möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Geben Sie Ihre E-Mailadresse ein,
um unseren Newsletter zu erhalten.
Newsletter!