sexspiele

Sexspiele für heiße Stunden

Immer wieder das Gleiche im Bett ist auf die Dauer nicht nur sehr eintönig, sondern führt auch schnell zu einer großen Langeweile. Und das wiederum kann dazu führen, dass hinterher gar nichts mehr im Bett läuft. Ein Teufelskreis, aus dem du aber gut mit deinem Partner ausbrechen kannst. Denn es gibt schließlich einige Sexspiele, die bei euch schnell zu richtig heißen Stunden führen können.

Natürlich sind Sexspiele auch einfach nur so da, um etwas Abwechslung in das Sexleben zu bringen. Dabei kann es natürlich sein, dass du oder dein Partner das eine oder andere Spiel doof findet oder einfach nur albern. Aber Geschmäcker sind ja verschieden und es ist bestimmt auch etwas für euch dabei, was ihr vielleicht einmal unbedingt ausprobieren wollt. Und wenn du jetzt Bedenken hast, weil du denkst, dass es bestimmt irgendwelche Rollenspiele wie Krankenschwester und Patient oder Polizistin und Verhafteter sind, dann kannst du beruhigt sein. Denn damit haben die folgenden Sexspielchen wirklich nichts mit zu tun.

Spielzeug ist zum Spielen da

Sextoys sind natürlich zum Spielen da und nicht nur zum Anschauen. Und Vibrator, Dildo und Co. Sind schon längst nicht mehr nur noch in den Schubladen von Singles zu finden. Schließlich gibt es so manche Männer, die gerne mit ihrer Freundin und dem Spielzeug spielen. Zumindest hat dies eine Umfrage des Sextoy-Herstellers „Fun Factory“ ergeben. Die Neugier bei zwei Dritteln der Männer durchaus geweckt und es gibt ja mittlerweile auch schon Partnerspielzeug fürs Bett. Damit kannst du zusammen mit deinem Partner auf eine Entdeckungstour bei Spielen gehen und ihr könnt auch sogar gegenseitig mit dem Spielzeug verwöhnen und richtig heißmachen. Gerade beim Vorspiel kommt das bestimmt gut an!

Es darf versaut gesprochen werden

sexspieleDirty Talk erinnert sich vielleicht an einen Porno und du bist eventuell auch der Meinung, dass das nichts für dich ist, weil du viel zu lieb und wohlerzogen dafür bist. Aber, viele Männer und auch viele Frauen stehen insgeheim darauf, trauen sich oft einfach nur nicht, es auch zu machen. Dirty Talk kann schließlich eine sehr erregende Wirkung haben, auf euch beide! Und du musst beim Reden ja auch nicht gleich in die ganz Vollen gehen und dich auslassen, als wärst du schon seit Jahren im Pornogeschäft tätig. Steigert euch doch erst einmal und entdeckt eure Grenzen. Und wenn es dann doch nichts für euch ist, dann fallen euch sicherlich gleich auch wieder die normalen Worte ein und der Dirty Talk ist vergessen.

Heels während des Sex

Du kennst bestimmt diese erotischen Fantasien, die Männer von Frauen in High Heels haben. Natürlich, welche Frau wüsste nicht, dass die meisten Männer dies an Frauen sehr erotisch finden, besonders in Kombination mit heißen Dessous. Wie wäre es denn dann mal damit, wenn du die High Heels beim Sex einfach einmal anlässt? Dein Partner wird sicherlich darauf stehen und dich in den Sex-Olymp heben. Und falls es doch nichts für dich oder deinen Liebsten ist, was hat man schon schneller ausgezogen, als die High Heels?

Ein Dreier kann auch mal probiert werden

Bestimmt hast du von deinem Partner schon erfahren, dass er sich sehr gerne einmal einen Dreier wünscht. Und wenn dies auch dein Wunsch ist, warum dann also nicht mal vorschlagen und ausprobieren. Klar, er möchte wahrscheinlich lieber etwas mit zwei Frauen und du vielleicht eher etwas mit zwei Männern. Da müsst ihr euch dann noch einig werden, wobei es auch für dich vorteilhaft wäre, es erst einmal mit ihm und einer anderen Frau zu probieren. Schließlich seid ihr Frauen dann in der Mehrheit und könnt beim Dreier das Zepter in die Hand nehmen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Bevor der Dreier aber starten kann, braucht ihr natürlich noch die dritte Person. Zunächst einmal sind beste Freunde nie die richtige Wahl, weil es da zu Eifersüchteleien und damit große Streitigkeiten kommen kann. Und beste Freunde hat man ja auch eigentlich nicht fürs Bett. Also müsst ihr euch woanders umsehen, aber bitte immer nach einem Menschen, dem ihr auch beide vertraut. Denn nur so kann es richtig heiß mit einem Dreier werden.

„Fifty Shades of Grey“ lässt grüßen

Richtig starke Schmerzen müssen es ja nicht sein. Aber für viele ist ein leichter Schmerz eventuell noch gepaart mit einem Gefühl des Ausgeliefertseins sehr anziehend. Also so à la „Fifty Shades of Grey“ mit ein paar Fesselspielchen, Wärme- und Kälteexperimenten und vielleicht auch mit einigen Poklatschern. Steigert euch doch einfach und findet heraus, ob diese Form von Sexspielchen etwas für euch ist und wo eure Grenzen liegen. Hier müsst ja nicht gleich mit Nippelklammern, Domina und Sklave oder Folter anfangen.

Katz und Maus spielen

sexspieleDas berühmte Katz und Maus Spiel kannst du mit deinem Partner auch im Bett durchführen. Schlüpf dabei in die Rolle der Maus und verführ deinen Liebsten. Bringe ihn in Ekstase, aber ohne, dass er dabei dich zu fassen bekommt. Du machst ihn dann so richtig an und heiß, bist aber für ihn nicht wirklich greifbar. Und das wird seine Lust auf dich noch weiter anheizen. Natürlich ist es da für dich auch erlaubt, seine Hände zu fesseln, wenn er sich einfach nicht beherrschen kann. Und erst dann, wenn du der Meinung bist, dass er genügend angeheizt wurde, ergibst du dich ihm. Das Verwöhnprogramm und der Sex, den du dann erlebst, wird sicherlich noch lange bei dir in Erinnerung bleiben.

Doggy Style für seinen Extrakick

Wenn ihr die Doggy-Stellung bisher noch nie ausprobiert habt, dann wird es einfach mal zeit dafür. Für dich wird es vielleicht am Anfang etwas ungewohnt sein, so blank vor ihm zu knien und ihm dabei nicht richtig in die Augen schauen zu können. Aber für ihn wird es ein Anblick sein, den so schnell nicht loslassen kann. Denn im Doggy Style bekommt er einen sehr guten Blick auf dich und das erregt ihn sicherlich noch mehr. Zudem kann er tief in dich eindringen, was dir bestimmt auch sehr gefallen wird. Und der Doggy Style bedeutet nicht unbedingt, dass es auch anal zugehen muss. Wenn dir das nicht liegt, dann sage es ihm und er wird dich auf dem anderen Weg richtig verwöhnen.

Nein, das ist kein Traum!

Sex im Schlaf? Na ja, das geht schon. Oder ist es dir noch nicht passiert, dass du dachtest, du hast gerade einen richtig geilen erotischen Traum und es war die Wirklichkeit? Dann wird es aber Zeit dafür. Sprich mit deinem Partner und einigt euch darauf, dass ihr euch von nun an auch mal nachts aus dem Schlaf holt, natürlich ganz sanft und mit den richtigen Handgriffen. Du wirst sehen, dass es dir genauso viel Spaß bereiten wird, wie deinem Partner, wenn ihr euch ganz erotisch weckt und dann noch im Halbschlaf gar nicht ganz realisiert, dass das gerade wirklich passiert. Und für Abwechslung ist so auf jeden Fall gesorgt.

Vorspiel mit den Händen und Öl

Eine Massage findet jeder gut und auch sehr erotisch, wenn sie an den richtigen Körperstellen gemacht wird. Wie wäre es da, wenn du deinen Liebsten mit deinen Händen massierst und dabei auch noch ein tolles Öl nutzt? Lass dabei deine Finger über ihn gleiten und entdecke ganz sanft seinen Körper und seine Intimzone. Und damit der Spaß dann auch wirklich auf Gegenseitigkeit beruht, lass ihn deinen Körper entdecken und gib dich seinen Fingern ganz hin.

Do it yourself!

Selbstbefriedigung ist das normalste der Welt. Zu etwas Besonderem wird es aber, wenn du dich vor ihm befriedigst und er dir dabei zuschauen darf. Denn viele Männer träumen insgeheim davon. Am Anfang kann es etwas komisch für dich sein, dass er dir dabei zusieht, aber eigentlich sieht er doch nichts Neues an dir und vor allem bestimmt nichts, was er nicht auch schon einmal an dir gemacht hat. Außerdem kannst du ihm so ganz gut vermitteln, welche Zonen deines Körpers er immer so richtig verwöhnen sollte. Und heißen Sex gibt es danach auch oder du kommst in den Genuss, ihm auch dabei zuzusehen.

Über Nancy

Nancy ist in den Philippinen geboren und spricht neben der Landesprache Tagalog, Englisch und Deutsch. Durch ihre vorherige Mitarbeit in Singlebörsen auf dem englischsprachigen Markt verfügt sie über Insider-Wissen, welches sie hier weitergeben möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.