Flirt-Fever.de im Test

Flirt-Fever.de im Test: Denke, bevor du klickst!

Manchmal ist es schon recht amüsant zu sehen, was insbesondere junge oder jüngere Menschen im Internet als interessant ansehen. Es muss „chic“ sein, über eine gute Technik verfügen und vor allem gerade erst „seit gestern“ ganz neu auf dem Markt sein. Bei Flirt-Fever.de scheint es das englische Wort „Fever“ (Fieber) zu sein, was bei den Nachuchs-Datern das Gefühl auslöst bei dieser Singlebörse auf eine ganz moderne und neue Seite gestoßen zu sein. Anders können wir es uns nicht erklären, warum die Dating Plattform vor allem diese Zielgruppe anspricht. Es kann aber auch sein, dass es die Testphase von 14 Tagen-Premium-Mitgliedschaft  für gerade einmal  1.99€ sind, welche die kleinen Sparfüchse erst anzieht und hinterher womöglich dumm aus der Wäsche schauen lässt. Aber dazu später mehr…

Was hat Flirt-Fever.de zu bieten?

Ob im Internet nach Flirtfever oder Flirtfiver gesucht wurde spielt kaum eine Rolle. Landen tut der User oder auch die Userin auf der Webseite mit dem Namen des (Erkrankungs-)Symptoms. Modern schaut sie aus die Webseite, wenn auch etwas einfach gehalten und nach nur ein paar wenigen Klicks ist der User angemeldet.

Flirt-Fever.de Anmeldung

Was kommt nach der Anmeldung?

Auch nach der Anmeldung bzw. der Registrierung, welche natürlich kostenlos ist, bleibt die Webseite einfach und modern. Das Profil sollte natürlich ein wenig angereichert werden, auch wenn es zu Anfang lediglich wenige Angaben sind die ausgefüllt werden möchten. Eingeloggt finden sich dann

  • das Profil zum ausfüllen
  • ein gratis Chat zum gleich mitmachen
  • Postfach mit Nachrichten
  • der Flirt-Fever Blog
  • einige weitere kleine Spielereien

Nun wird die Sache spannend: Denn wie es sich zeigt, hat bis auf uns noch nicht ein einziger Singlebörsen Vergleich sich wirklich einmal bei Flirt-Fever.de eingeloggt, sondern, sorry liebe Kollegen, hat hier wieder einmal der eine vom anderen abgeschrieben. Die beste Frage, die nämlich nirgendwo beantwortet wird gleich vorweg.

Ist Flirt-Fever.de für Frauen kostenlos?

Ein ganz klares Jein! Die Plattform spricht in den AGB vom „User“ und gibt dabei kein Geschlecht an. Die Anmeldung ist für Frauen und Männer kostenlos. Ebenso kann der Chat von Frauen und Männern gleichermaßen kostenlos genutzt werden. Wer nun aber am Nachrichten schreiben beteiligt sein möchte, der muss zuerst  das 14-Tage-Abo für 1.99€ abschließen und dies gilt für Frauen und Männer zugleich.

Flirt-Fever.de ist keinesfalls wie auf vielen Vergleichs-Plattformen behauptet wird für Frauen komplett kostenlos. Chatten können Männlein und Weiblein gratis. Nachrichten kosten Geld.

Gibt es eine Abzocke auf dieser Plattform?

Wir wollen es einmal ganz langsam und deutlich erklären. Da der Chat auf der Plattform Flirt-Fever.de für Frauen und Männer gratis ist treibt sich hier natürlich ein großer Teil der Mitglieder herum. Denn wer mag nichts für lau… 😉 . Vorwurf hier an die Betreiber ist einer möglich – dass nicht besser geschaut wird, wie viele Fakes und Abzocker sich im Chat herumtreiben. Aber ist das die Aufgabe des Betreibers bei einem Chat-Angebot welches es gratis gibt? Hier heißt es also aufgepasst und Augen auf, mit wem gechattet wird. Das Risiko liegt alleinig beim User und das ist auch richtig so.

Flirt Fever Alternativen ohne Abo-Gefahr!

 SinglebörseTest/VergleichKostenlosRegistrieren
goodBildkontakte LogoTESTSIEGERbutton_jaANMELDEN
goodlablue_logoSEHR GUTbutton_jaANMELDEN
goodFriendscout24_logoTOP-EMPFEHLUNGbutton_neinANMELDEN
goodFischkopf.deSEHR GUTbutton_neinANMELDEN
goodSingle_logoTOP-EMPFEHLUNGbutton_neinANMELDEN

Wie ist das mit der 14 Tagen-Premium-Mitgliedschaft bei Flirt-Fever.de

Hier kommen wir nun zum zweiten Teil der Abzock-Vorwürfe gegen die Singlebörse Flirt-Fever. Nach Abschluss eines Abos wird aus der Testmitgliedschaft nach 14 Tagen ein kostpflichtiges Abo welches über 10 Wochen läuft und 14.-€ die Woche (140€ gesamt) kostet, wenn es nicht rechtzeitig per Briefpost (Einschreiben mit Rückschein!) gekündigt wird. Aber eine (kleine) Überraschung auch hier: Denn all diese Bestimmungen sind klar und deutlich vom Betreiber dargelegt. Flirt-Fever.de ist mit dem Preis von 14.-€ pro Woche zu teuer – aber wer nicht lesen kann (oder mag) sollte sich im Nachhinein nicht beklagen.

Die Flirt-Fever.de Kosten betragen also für Männer und Frauen

  • 14 Tage alle Funktionen nutzen 1.99€
  • danach 14.-€ pro Woche für Männer und Frauen

Wie läuft nun die Partnersuche beim Flirt-Fieber?

Wir müssen es ehrlich zugeben. Am meisten Spaß hat uns der gratis Chat bereitet. Bei den Profilen sind wir der Meinung, dass es doch einiges an Karteileichen gibt. Zwar waren angeblich rund 1.500 Mitglieder online, jedes Mal wenn wir uns einloggten, aber im Chat trafen sich lediglich bis zu 100. Ein weiteres Indiz ist aber die Tatsache, dass bei der Suche viele, viele (ganz viele) Profile unausgefüllt und ohne Fotos auftauchten. Eigentlich immer ein guter Beweis für eine  Karteileiche.

Wenn ein User gefällt kann ihm/ihr das Flirt-Fever gesendet wird. Ein Zeichen, dass man selbst an einem Kontakt interessiert ist. Dies ist etwas was wir von anderen Plattformen als „Wink“ oder „Anstupser“  her kennen.

Flirt-Fever auf einem Blick

Flirt-Fever.deFlirt-Fever.de
MitgliederAngeblich über 4 Millionen, was wir aber anzweifeln.
Ist Flirt-Fever.de kostenlos Nutzbar?Frauen dürfen kostenlos flirten, Männer müssen zahlen
Zusätzliche Funktionen kostenpflichtig buchenbutton_ja

Wenn Mann Nachrichten verschicken möchte kostet es Geld
Anzahl von Fake-Profilen und/oder KarteileichenTja... wir sagen es einmal so: Flirt-Fever.de wird im Internet oftmals auf einschlägigen Ü18-Seiten stark beworben. Wir wären vorsichtig mit wem wir dort chatten...
Gibt es eine App?button_ja
Laufzeit des Abo/KündigungAchtung! Wer sich tatsächlich für das Testabo entscheidet, der sollte denselben Tag gleich die Kündigung dafür per Einschreiben, an unten aufgeführte Adresse schicken.
Anschrift des BetreibersPrebyte Media GmbH
Supportcenter
Friedrichstraße 55
39218 Schönebeck
Flirt-Fever testen!Jetzt testen!

Unsere Flirt-Fever.de Erfahrungen in der Kurzversion

Flirt-Fever.de sollte mit ein wenig Vorsicht genossen werden. Wer des Lesens mächtig ist und liest, bevor etwas geklickt wird, der wird nicht übersehen, dass sich das Testabo nach 14 Tagen selbst verlängert. Sicherlich ist der Preis von 140.-€ für 10 Wochen viel zu hoch.

Achtung! Mahnungen welche angeblich von Flirt-Fever.de verschickt wurden, wegen des Abos stellten sich als Fälschung heraus. Dahinter stand nicht der Betreiber, das Unternehmen Prebyte Media GmbH, sondern Betrüger, welche entweder Geld verlangten oder mit Viren den Computer verseuchten wollen. Mehr Infos dazu finden sich auf der Webseite der Verbraucherzentrale NRW.

Für das Geld, welches Flirt-Fever.de nimmt kann der User wenn er möchte schon die eine oder andere Partnervermittlung buchen und dort sicher und seriös auf die Partnersuche gehen. Richtig Spaß macht der Flirt-Fever.de Chat, welcher komplett gratis genutzt werden kann und bei dem ein erstes Kennenlernen gut möglich ist. Hier aber bitte nicht den Betreiber für die eigene Naivität verantwortlich machen, wenn etwas schief läuft. Das wichtigste Kriterium ist aber eigentlich die Partnersuche, welche wir bewerten möchten. Hier hapert es ein wenig bei Flirt-Fever.de – zu viele Karteileichen verderben einem den Spaß.

Wichtige Fragen zu Flirt-Fever.de

Ist Flirt-Fever.de Abzocke?

Gute Frage – für Frauen sicherlich nicht, da diese das Angebot gratis nutzen können. Ein Testabo welches sich von alleine verlängert und das zu einem Preis, welcher so manche Partnervermittlung in den Schatten stellt riecht nach Abo-Falle…wie im Titel erwähnt – immer denken und lesen bevor man klickt!

Gbt es eine Flirt-Fever App?

Ja. Flirt-Fever.de ist voll und ganz auf das mobile Dating ausgelegt.

Würdet ihr Flirt-Fever wirklich empfehlen?

Es gibt weitaus bessere und vor allem günstigere Plattformen für alle die gerne chatten, flirten und daten.

Manchmal ist es schon recht amüsant zu sehen, was insbesondere junge oder jüngere Menschen im Internet als interessant ansehen. Es muss „chic“ sein, über eine gute Technik verfügen und vor allem gerade erst „seit gestern“ ganz neu auf dem Markt sein. Bei Flirt-Fever.de scheint es das englische Wort „Fever“ (Fieber)…

Flirt-Fever.de Test Übersicht

Qualität
Chance auf Erfolg
Seriosität
Preis/Leistung

Für einen schnellen Chat ist Flirt-Fever.de sicherlich gut geeignet. Leider fehlen uns für die Partnersuche einige ernstzunehmende Singles. Nach der Test-Phase mit 14.- Euro die Woche definitiv zu teuer und es riecht nach Abo-Falle...

Auf zu Flirt-Fever.de!

Über Nancy

Nancy ist in den Philippinen geboren und spricht neben der Landesprache Tagalog, Englisch und Deutsch. Durch ihre vorherige Mitarbeit in Singlebörsen auf dem englischsprachigen Markt verfügt sie über Insider-Wissen, welches sie hier weitergeben möchte.

2 Kommentare

  1. Danny hat Recht, die ganze Seite lohnt nicht. Im Chat, der eine Möglichkeit zur ersten Kontaktaufnahme sein solltee, lungern viele überalterte Nutzer beiderlei Geschlechts herum, Karteileichen, die nicht mehr vermittelbar sind.
    „Diskussionen“ im Chat sind vielfach unter allem Niveau, wer eine andere Meinung als die Platzhirsche beiderlei Geschlechts hat, wird gemobbt. Die Neigung, reale Treffs zu akzeptieren, sind nach meiner Erfahrung sehr gering. Es gibt zu viele Fakes, und das sind nicht nur Nutzer ohne Profilbild, sondern auch Nutzer, die ein getürktes Profilbild einstellen. Aber Achtung : Nicht hinter jedem Nutzer ohne Profilbild verbirgt sich ein Fake ! Es gibt bei dieser Seite gute Gründe, sein Profilbild nicht öffentlich zu zeigen, sondern nur ausgewählten Nutzern.

  2. Hallo Leute.
    Die Seite Lohnt das Anschauen nicht.
    Es kommt kein Antwort nach dem Anschreiben der Damen.
    Wenn jedoch jemand Schreibt ist es nur Müll.
    Und 14 Euro die Woche kann man auch Verbrennen. Kommt dann gleich.
    Also Finger Weg von Flirt-Fever

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Geben Sie Ihre E-Mailadresse ein,
um unseren Newsletter zu erhalten.
Newsletter!