First Casual Vergleich

First Casual: meine Erfahrungen als Frau

First Casual?! Als ich den Namen des Portals las, dachte ich kurzeitig bei mir, diese Seite kennst du doch. Damit lag ich nun nicht ganz verkehrt aber auch nicht ganz richtig. Denn verwechselt habe ich die Plattform für erotisches Dating First Casual mit dem Schwesterportal für erotische Kontakte First Affair, welches bei uns im Test überdurchschnittlich gut abgeschnitten hat. Also geschwind einmal einen Blick auf das Impressum beider Singlebörsen für erotische Kontakte geworfen und siehe da: beide „First-Seiten“ werden von der netforge GmbH & Co KG in Bamberg betrieben. Doch welchen Sinn Macht es ein zweites Portal für Sexkontakte im Internet zu eröffnen, wenn das Erste doch eigentlich schon als „Traditionsunternehmen“  einen guten Rang und Namen hat?

Unser First Casual Test: wo liegen die Unterschiede zu First Affair?

Wollen wir einmal wieder ganz ehrlich sein? Es gibt lediglich zwei kleine echte Unterschiede, welche wir bei beiden Portalen für erotisches Dating ausmachen konnten. Zum einen den Namen – nachdem niemand wirklich eine Affäre haben will (was heutzutage ja politisch unkorrekt ist) und das englische Wort „Casual“  bzw. Casual Dating sich angenehmer anhört hat der Betreiber sich wohl gedacht etwas moderner zu werden und sich angepasst. Das trifft dann auch auf den zweiten Unterschied zu. Denn wenn wir bei First Affair noch das alte Webdesign bemängelt hatten überzeugt First Casual in modisch-trendigen Farben auf einer schnellen und technischen einwandfreien Webseite. Ebenso ist die Seite in den fünf beliebtesten Sprachen von Europa nutzbar.

First Casual Anmeldung

Auch bei den Kosten gibt es noch Unterschiede. Während First Affair vor allem bei längeren Laufzeiten sehr günstig daherkommt, ist First Casual da etwas teurer in der Nutzung. Zu den Kosten von First Casual später mehr.

First Casual im Test – meine Anmeldung als Frau

Nein, ich bin kein Fake-Profil, denn ich bin ja nun tatsächlich vom weiblichen Geschlecht. Also schnell die Registrierung durchgezogen und los geht es. First Casual ist für mich als Frau absolut kostenlos – wenn ich auf Männerfang gehe. Wenn ich selbst nach Frauen suchen möchte, dann habe auch ich den vollen Preis der Mitgliedschaft zu zahlen. Um aber in den Genuss meiner kostenlosen Mitgliedschaft zu kommen, um endlich in den näheren Kontakt mit der Männerwelt zu gelangen ist eine Verifizierung notwendig.

Achtung! Wieder einmal mussten wir feststellen, dass andere Singlebörsen Vergleichsplattformen entweder schlecht oder gar nicht recherchiert haben. Denn die Verifizierung kostet mich als Frau keinen einzigen Cent und nicht wie behauptet 5€. Ganz im Gegenteil – ich habe sogar 15 VIP-Credits gratis obendrauf bekommen. Also liebe Kollegen – besser testen und nicht nur (falsch) voneinander abschreiben… 😉
first casual support
Unsere Anfrage beim Kundenservice wurde sehr schnell beantwortet!

 

Nach der Verifizierung mittels Foto (Zettel mit Code dabei in der Hand halten), welche zügig vonstatten ging, wollte ich mich auf die Suche nach einem Mann machen. Das brauchte ich aber gar nicht – denn diese meldeten sich bei mir Reihenweise! Über 50 in knapp 24 Stunden und wissen Sie was das Beste daran war? 95% der Männer haben mein Profil gelesen und passten in mein Jagdschema. Auch waren die Anfragen zwar meist sehr kurz aber dennoch immer höflich. Sicherlich gabe es Ausnahmen – aber wofür gibt es diesen tollen Ignorieren-Button?! 😀

Was bietet First Casual sonst noch?

Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Plattform alleine von der Farbgestaltung und der Übersichtlichkeit her gut gefällt. Aber es kommt ja nicht nur auf das Äußere an, wie wir alle wissen, sondern auch darauf, was drin steckt. Da gibt es bei First Casual das Wichtigste, was zur Suche notwendig ist plus einige kleine Extras wie

  • Live Chat mit einem anderen Unser
  • Telefonkonferenz mit einem anderen User
  • Seitensprungratgeber und Liebeslexikon
  • Tarnmodus, Geschenke, Vertrauensleute und vieles mehr…

Die First Casual Kosten für die lieben Männer…

Nun, liebe Männerwelt, Mann kann nicht alles umsonst haben im Leben und wie es so ist, werdet ihr bei FC auch diejenigen sein, die zu zahlen haben. Die Kosten sind etwas höher als bei First Affair aber dennoch fair. Zur Auswahl stehen drei Varianten.

Dauer der MitgliedschaftKosten des Abo
3 Monate39.99€ im Monat
6 Monate29.99€ im Monat
12 Monate19.99€ im Monat

Damit ist First Casual etwa 30% teurer als die Schwesterplattform First Affair. Ich denke das ist die Plattform für erotische Kontakte aber auch Wert (ja, ich habe als Frau gut reden, da es für mich gratis ist… ;-)).

Wie sieht es mit Fake Profilen und/oder Scammern bei First Casual aus?

First CasualSicherlich kann auch bei einer Verifizierung mittels Foto der eine oder andere Betrüger(in) durch das dichte Netz des aufmerksamen Supports flutschen. Aber was passiert dann? Sobald Sie herausfinden, dass Ihr Gegenüber ein Fake ist, dann melden Sie es mittels einfachen Klick auf den passenden Button dem Support. Der reagiert übrigens außergewöhnlich schnell auf Anfragen wie ich selbst festgestellt habe.

Welche Erfahrungen hat mein männlicher Kollege mit First Casual gemacht?

Natürlich haben wir wieder einmal einen Damen- und einen Herren-Account erstellt um beide Seiten einer Singlebörse für erotische Kontakte kennenzulernen. Dies ist seine Aussage über First Casual.

Die „Auswahl“ an Frauen auf First Casual ist scheinbar riesig – scheinbar, weil lediglich ein Teil der Damen ihre Echtheit verifiziert haben. Auf die sollte sich der suchende Single dann auch konzentrieren. Und die anderen Frauen einfach links liegen lassen. Wie bei allen Casual Dating Anbietern zählt auch hier: Mann muss sich ins Zeug legen um zum Zug zu kommen. Füllen Sie Ihr Profil vollständig aus und schießen Sie ein positives Foto von sich. Wenn Sie die Damen anschreiben bleiben Sie höflich und kreativ. Ich denke das First Casual das Zeug dazu hat die in die Jahre gekommene Schwesterplattform First Affair auf dem Markt als seriöser Anbieter abzulösen. Ich denke, dies ist auch das Ziel der Betreiber, da auf beiden Plattformen auf alle Profile zurückgegriffen werden können.

First Casual auf einem Blick

First CasualFirst Casual_logo
MitgliederRund 400.000. Ebenso die Profile der Schwester-Plattform First Affair sind hier zu finden.
Frauen- und Männeranteil Für Frauen komplett kostenlos - daher fast ausgegelichen bei dem Premium Mitgliedern: 54% Frauen und 46% Männer suchen auf First Casual nach einem erotischen Abentuer!
Ist First Casual kostenlos Nutzbar?button_nein
Zusätzliche Funktionen kostenpflichtig buchenbutton_ja
Anzahl von Fake-Profilen und/oder KarteileichenEs sollte sich auf die verifizierten Profile konzentriert werden. Wenn ich eine Frau bin, warum nicht kostenlos mittels Foto verifizieren?!
Gibt es eine App?First Casual offeriert keine App. Leider passt sich die Webseite auf Mobilgeräten nicht an.
Laufzeit des Abo/KündigungBei Zahlung mit Kreditkarte oder Lastschrift verlängert sich das Abo automatisch. Gekündigt werden kann problemlos und fair fünf Werktage vor Ende der Mitgliedschaft.
Anschrift des BetreibersNetforge GmbH & Co KG
ABT SPB 6190
96007 Bamberg
Bei First Casual anmeldenJetzt zu First Casual!

First Casual im Test: unsere Erfahrungen als Frau und als Mann

First Casual oder besser First Affair? Auf beiden Plattformen für erotische Kontakte oder auch Casual Dating macht Frau und auch Mann keineswegs irgendwas verkehrt. Der Betreiber beider Portale knüpft im modernen Design mit First Casual an den fairen Bedingungen zur Partnersuche im Internet an. Hier wird niemand zu einem Abo gepuscht und der Betreiber versucht ebenso nicht mit miesen Abo-Tricks die User  in die Falle zu locken. Für uns gibt es für First Casual ebenso eine Top-Empfehlung – wo sich im Endeffekt angemeldet wird ist Geschmackssache (oder auch Preissache) – denn die Mitglieder beider Portale werden immer gefunden.

Häufige Fragen zu First Casual fix beantwortet

Gibt es eine First Casual App?

Nein, leider gibt es keine App. Auch ist die Webseite leider auf mobilen Endgeräten nicht besonders gut nutzbar.

Soll ich mich besser bei First Casual oder First Affair anmelden?

Der Vorteil von First Affair ist, dass die Plattform für Casual Dating vom selben Anbieter etwas preiswerter ist. Sie haben die Wahl!

Gibt es viele Fake-Profile bei First Casual?

Konzentrieren Sie sich auf die verifizierten Accounts. Damit fahren Sie am Besten auch wenn der Support sich reichlich Mühe gibt, Fake-Profile auszusortieren.

Kann ich als Mann hier wirklich "zum Zug kommen"?

Ja! Aber bitte geben Sie sich wirklich Mühe mit Ihrem Profil und seien Sie nicht enttäuscht, wenn nicht alle Frauen antworten. Diese werden nämlich auf First Casual mit Nachrichten regelrecht bombadiert!

First Casual?! Als ich den Namen des Portals las, dachte ich kurzeitig bei mir, diese Seite kennst du doch. Damit lag ich nun nicht ganz verkehrt aber auch nicht ganz richtig. Denn verwechselt habe ich die Plattform für erotisches Dating First Casual mit dem Schwesterportal für erotische Kontakte First Affair,…

First Casual Test Übersicht

Qualität
Chance auf Erfolg
Seriosität
Preis/Leistung

First Casual wird früher oder später die Schwesterplattform First Affair, welche ein wenig in die Jahre gekommen ist abhängen. Warum also nicht gleich auf dieser seriösen Plattform für erotische Kontakte anmelden? Für uns eine Top-Empfehlung!

Jetzt zu First Casual!

Über Nancy

Nancy ist in den Philippinen geboren und spricht neben der Landesprache Tagalog, Englisch und Deutsch. Durch ihre vorherige Mitarbeit in Singlebörsen auf dem englischsprachigen Markt verfügt sie über Insider-Wissen, welches sie hier weitergeben möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.